Lederdessous überraschend vielseitig

Seit Menschen angefangen haben sich zu bekleiden, hat Leder schon immer eine Rolle gespielt. Waren es in der Urzeit Tierhäute und Felle, so hat sich im Laufe der Zeit die Bekleidung völlig gewandelt. Doch was unsere Ur - Vorfahren getragen haben, war sicher alles andere als schön, natürlich war in der Urzeit in erster Linie die Zweckerfüllung der Grund des Tragens. Auch im weiteren Verlauf der Geschichte hat Leder immer eine Rolle gespielt. Doch Leder drunter zu tragen, ist noch nicht so alt. Aber Leder gerät in unserer heutigen aufgeklärten und toleranten Zeit, immer mehr in den Fokus. Das gilt im ganz besonderen Maße für Lederdessous. Diese ganz besondere und auch erotische Unterbekleidung, ist nicht nur für die Damenwelt der Renner. Denn auch die Herren werden immer körperbewusster und tragen gerne Leder auch mal drunter. Dabei gibt es kaum Tabus, sicher ist diese ganz besondere Unterbekleidung nicht für das Tägliche und Gewöhnliche gedacht. Da gibt es Lederteile, die nur aus Leder gemacht sind, aber auch Leder und Metall sind ganz besondere Kombinationen.

Es gibt noch andere Materialien, die in Verbindung mit Lederdessous gerne getragen werden, die Rede ist von dem lederähnlichen Latex. Die heutige Jugend würde sagen, eine "geile Kombi". Aber Leder ist nicht gleich Leder, denn jeder weiß, es gibt gerade bei Lederarten große Qualitätsunterschiede. Je feiner das Leder, desto hochpreisiger sind die Leder Dessous. Auch der Hersteller ist natürlich entscheidend für den Preis. Die Designerteile sind dann schon echte Unikate, wenn sie in limitierter Auflage gefertigt werden. Dies gilt für die Lederdessous der Herren, genauso wie für die Damen. Natürlich sind die Angebote in Umfang und Art für Damen sehr viel größer, als für den Herrn. Auch wenn es schwer fällt, dies zu glauben, nicht alle Leder Dessous gehören in den Bereich des Fetischs, sie sind aber überwiegend für den Freizeitbereich gedacht.

Quellen: www.dessous-shopverzeichnis.de